EN

Im Corona-Office mit der Tallence AG

Close

Artikel

Im Corona-Office mit der Tallence AG

05.11.2020

Anfang dieses Jahres hätten wir uns nicht vorstellen können, welche neuen Aspekte zu den Themen Arbeitsort und Community Management in rasantem Tempo neu gedacht werden wollten. Auch zuvor waren es schon wichtige Bestandteile in unserer Arbeit für unser Team - aber Corona hat da schon nochmal ein paar neue Fragen aufgeworfen und das Brennglas drüber gehalten.

Zum Glück haben wir bei Tallence schon immer großen Wert darauf gelegt, unsere Kolleg*innen mit mobilem und zeitgemäßen Arbeitsequipment auszustatten. Insofern war die grundsätzliche Umstellung auf das mobile Arbeiten kein Problem für unser Team. Sicher, alle auf einmal und parallel zu Partner*innen und Kindern hatten wir das mobile Arbeiten als Firma noch nicht erprobt. Aber: Versuch macht klug – und siehe da, es hat (den Umständen entsprechend) alles ganz hervorragend funktioniert.

Über die Monate mit Corona haben wir bei unserem Team unterschiedliche Bedürfnisse kennengelernt und versucht mit allen Ideen und Wünschen umzugehen. In Einklang mit den Beschlüssen der Bundesregierung haben wir in Teilen unsere Büros im Mai wieder geöffnet. Kolleg*innen, die sich zuhause allein und unproduktiv fühlten, konnten so in ein für sie passenderes Arbeitsumfeld zurückkehren. Tatsächlich war dies aber nur ein kleiner Teil unseres Teams und ein viel größerer Teil arbeitet bis heute von zu Hause aus. Wir haben dies zum Anlass genommen unsere internen Regularien zum mobilen Arbeiten zu überarbeiten um unter Berücksichtigung von Daten- und Arbeitsschutz die Arbeit außerhalb des Büros auch langfristig in unseren Alltag zu integrieren. Für eine Zeit „nach Corona“ wollen wir auch unsere Arbeitsorte überdenken und die Büros nicht nur zu Orten der Kernarbeit machen, sondern vor allem auch zu Orten des Teams und des Zusammenkommens.

Eine ganz andere, für Tallence viel bedeutendere, Herausforderung war die Umstellung der Art und Weise, wie wir zum Einen den dynamischen und gewinnbringenden Austausch im Team und auch teamübergreifend aufrechterhalten - und zum Anderen unser Miteinander und Teamgefühl in unseren neuen digitalen Arbeitsalltag integrieren. Bis März 2020 hat sich Tallence ausgezeichnet durch lebendigen Kontakt in unseren Offices. Vom gemeinsamen Arbeiten mal abgesehen, lebt der Tallence-Spirit in gemeinsamen Frühstücken oder Feierabend-Getränken, in standortübergreifende mehrtägige Projekttreffen und in großen Quartalsmeetings mit anschließenden Feiern mit allen 140 Kollegen. Wir fühlen uns wohl so dicht zusammen und alle gemeinsam.

Corona hat uns gezwungen neu zu denken und Neues auszuprobieren, um uns alle nicht vergessen zu lassen, dass wir Teil eines tollen großen Teams sind – und keine einsamen Einzelkämpfer am heimischen Wohnzimmertisch. Tallence wäre aber nicht Tallence, wenn wir auch dieser Herausforderung nicht mit vereinten Kräften gegenüberstünden und das Beste aus den Umständen herausholen.

Wir feiern den Kollegenzusammenhalt, der sich über Kilometer hinweg ergab. Slack und Microsoft Teams wurde standortübergreifend zu Austauschplattformen von noch so viel mehr, als nur die Abfrage wer mit wem zusammen Mittagessen geht: Motivations-Songs wurden verschickt, aktuelle News der Bundesländer ausgetauscht, innerhalb der Circle und Units entstanden Frühstücksgruppen, After Work-Meetings und schon nach nur drei Wochen entstand auch das Video-Blog-Format „Tallence Quarantine Weekly“, das uns auch Circle/Unit/Standort-übergreifend mit Infos und Geschichten aus der Tallence-Welt sowie Skurrilitäten des Internets versorgt hat.

Wir haben auch den Postweg wiederentdeckt und unser Team mit dem wichtigsten Accessoire des Jahres versorgt: Alltagsmasken im Tallence-Style. Noch mehr Post gab es dann im Juni im Rahmen unseres ersten Corona-konformen digitalen Quartalsmeetings. Verschiedenste Updates aus allen Bereichen gespickt mit einer Bingo-Runde via Slack und sogar mit einer unternehmensweiten Cocktail-Happy Hour.

Wir haben viel gelernt aus den letzten 8 Monaten und blicken zuversichtlich auf den vor uns liegenden Winter. Während wir diesen Artikel schreiben, steigen die Infektionszahlen überall in Deutschland wieder stark an. Anfang vergangener Woche haben wir unser Team noch einmal soweit wie möglich zurück an den heimischen Schreib- oder Küchentisch geschickt und arbeiten schon direkt an neuen Kommunikationsformaten um auch jetzt über die Wintermonate trotz der Entfernung so dicht wie möglich zusammen zu sein.

Eins wissen wir jetzt schließlich noch sicherer als vor Corona: digital können wir eben.
Nicht nur in unserer Arbeit für unsere Kunden und Partner, sondern auch und ganz besonders für uns als Team.

Dass wir mit unserer Arbeit auf einem richtigen Weg sind, hat das Tallence-Team der Firma auch gerade erst mit einer großen Auszeichnung zurückgespielt! Dank des positiven Feedbacks unserer Kolleg*innen auf der Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu tragen wir nun offiziell das Siegel „New Work Arbeitgeber 2020“. Danke!

#bestesteam #flattenthecurve

ProjektanfrageIch möchte mit TALLENCE über ein neues Projekt sprechen.Kontakt Wir freuen uns, Dich kennenzulernen.